Äppelsche-Logo
Seite 1 von 12
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

StartseiteNeues-UpdatesGartentipsHaushaltstipsGesundheits-/SchlanktipsDas GartenjahrBauernregelnMondseiten
Rezepte
Lustige SeitenLinksKontakt zu unsGästebuch

Trennlinie

Gesundheitstips
Bild
allgemeines

Trennlinie

Themensuche

Suchwort eingeben              powered by FreeFind
Stichwortsuche 

 

Zahn-gifGewürznelken gegen Zahnschmerzen
Ein prima Mittel gegen Zahnschmerzen: Zerkauen Sie ganz langsam einige Gewürznelken. Das wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd.
Ist das Gewürzglas leer, greifen Sie zu Ingwer, der hat eine ähnliche Wirkung!

Zahnschmerzen-GifKreide gegen Zahnschmerzen
Ein uralter Tip: Geben Sie 1 Messerspitze geschabte Kreide auf Ihre Hand. Die muß dann auf der Seite ins Nasenloch gezogen werden, auf der man die Schmerzen hat. Das wirkt tatsächlich. Warum, weiß niemand.

Zahnschmerzen - Akupressurpunkt
Für Zahnschmerzen gibt es einen speziellen Akupressurpunkt, der den Schmerz schnell mindern kann. Er nennt sich Du 26 und liegt genau in der Kuhle zwischen Oberlippe und Nase.
Außerdem befindet sich ein Druckpunkt, der Zahnschmerzen mildert, außen neben dem Fingernagel des Zeigefingers. Mit dem Daumennagel der anderen Hand leicht drücken und winzige Kreisbewegungen ausführen (1-2 Min.).

Zahnfleischentzündung
Gurgeln Sie stündlich mit Eichenrindentee. 2 Teelöffel Eichenrinde mit 1 Tasse Wasser 15 Minuten lang köcheln lassen, abseihen und damit den Mund ausspülen. Die Wirkstoffe der Eichenrinde sind entzündungshemmend.Zähne

Haben Sie mal leichtes Zahnfleischbluten, Zähne und Zahnfleisch mit frischen oder getrockneten Salbeiblättern gründlich abreiben. Es gibt auch Salbei als Teebeutel. Feucht und warm aufs Zahnfleisch legen.

Ein hervorragendes Mittel bei Entzündungen im Mundbereich ist frischer Schlehdornsaft.

Rosige Haut durch Bierhefeflocken
Essen Sie täglich 1 Eßlöffel Bierhefeflocken. Das beugt gegen Hautunreinheiten vor und macht die Haut rosig und glatt.
Achtung Autofahrer!
Bitte denken Sie bei einer Hefekur daran, dass Hefe im Magen möglicherweise einen Gärungsprozeß hervorrufen kann, bei dem Alkohol entsteht. Trinken Sie zum Beispiel viel Apfelsaft, so gärt dieser zusammen mit der Hefe, es entsteht Alkohol, der ins Blut übergeht.

Entzündete Pickel
Entzündete Pickel heilen schneller ab, wenn man sie regelmäßig mit Arnikatinktur betupft. Niemals entzündete oder eitrige Pickel aufstechen, auch wenn das Instrument zuvor desinfiziert wurde.

nch oben

Tomatensaft gegen Körpergeruch
Wenn Sie unter Körpergeruch leiden, sollten Sie zweimal in der Woche ein "Tomatensaftbad" nehmen. Für ein Vollbad benötigen Sie einen halben Liter Tomatensaft. Bei regelmäßiger Anwendung geht selbst starker Körpergeruch damit weg.

Rissige Hände
Am besten in warmer Milch baden - 3 Tropfen Öl dazugeben. Bei regelmäßiger Anwendung werden die Hände wieder glatt und schön - auch Rötungen gehen zurück.

Rissige oder aufgesprungene Hände einfach mit Butter bestreichen. Das milde Fett der Butter fördert ein rasches Abheilen - die Hände werden wieder glatt und geschmeidig.

Kartoffelbrei gegen Magenschmerzen
Essen Sie bei Magenschmerzen etwas frischen Kartoffelbrei oder eine milde Kartoffelsuppe. Das tut gut und lindert.

Kartoffeln gegen Sodbrennen
Sodbrennen verschwindet oft, wenn man ein Stückchen rohe Kartoffel langsam zerkaut.

Sonne-GifJoghurt gegen Sonnenbrand
Bei einem schmerzhaften Sonnenbrand saure Sahne oder Joghurt auftragen. Das ist ein altes Hausmittel und heilt bestens.

Tomaten gegen Sonnenbrand
Legen Sie rohe, reife Tomatenscheiben auf die sonnenverbrannte Haut. Sie lindern den Schmerz und heilen.

Sahne lindert Schmerzen
Haben Sie sich beim Trinken einer heißen Flüssigkeit den Mund verbrannt, dann ein Stückchen Butter lecken oder ganz langsam etwas süße Sahne schlürfen.
So sind die Schmerzen schnell gelindert.

nch oben

müde-Gifbei Müdigkeit hilft Pfefferminz-Milch
Fühlen Sie sich müde und abgeschlagen? Machen Sie sich schnelle eine erfrischende Pfefferminz-Milch: Einen Eßlöffel getrocknete Pfefferminze mit 1/4 l kochender Milch aufgießen. Fünf Minuten ziehen lassen und schluckweise trinken.

"Spezial-Kaffee" bei Kopfschmerzen
Kochen Sie eine Tasse starken Kaffee und gießen den Saft einer Zitrone hinein - keinen Zucker dazutun! - Wirkt bei vielen ausgezeichnet bei Kopfschmerzen.Zitrone-Gif

KopfwehFleischbrühe bei Kopfschmerzen
Wenn Sie ganz normale Kopfschmerzen haben, hilft eine Tasse salzige Fleischbrühe.

Petersilie gegen Kopfschmerzen
Kopfschmerzen können unter Umständen durch das Kauen von frischer Petersilie verschwinden. Man sollte dieses Mittel gleich zu Beginn der Kopfschmerzen ausprobieren.

Zitronensaft macht Gräten weich
Fisch-GifHat man eine Gräte verschluckt, ganz langsam etwas verdünnten Essig oder den Saft einer Zitrone trinken. Dadurch wird die Gräte weich und kann nicht mehr piksen.
Oder: ein rohes Eis langsam schluckweise zu sich nehmen. Dadurch löst sich die Gräte aus ihrer Umgebung. Hilft das alles nichts, sofort zum Arzt gehen, da die Gräte sonst in die Luftröhre rutschen kann.. Besonders bei Kindern: Keine Experimente!

Alkohol-GifAlkoholkater
Bei "Kater" einen halben Teelöffel Natriumhydrogencarbonat ("Bullrich-Salz") in einem Glas lauwarmem Wasser auflösen und trinken (bei Bedarf auch ein zweites und drittes Glas).

oder:
Einen gestrichenen Teelöffel Salz in ein Glas Orangensaft geben. Nach übermäßigem Alkoholgenuss braucht der Körper viel Flüssigkeit, Vitamin C und Salz.

Allergien
Wenn Sie ein neues Kleidungsstück tragen und es treten an empfindlichen Hautpartien plötzlich Hautreaktionen auf (Rötung, Schwellung, Ausschlag, Juckreiz), wechseln Sie so schnell wie möglich die Kleidung! Die Ursache hierfür können Rückstände von Textilhilfsmitteln sein; gegen die Fasern selbst reagiert man sehr selten allergisch. Sollten diese Hautreaktionen nicht bald zurückgehen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

nch oben

Apfel-GifApfelpackung
Eine Apfelpackung tut jeder Haut gut, da die in Äpfeln enthaltenen Pektine die Feuchtigkeitsaufnahme der Haut steigern. Reiben Sie einen Apfel auf einer Glasreibe, und verrühren Sie ihn mit einem Eßlöffel Stärkemehl. Die Masse auf Gesicht und Hals auftragen und etwa 20 Minuten einwirken lassen.
Löwenzahn-GifLöwenzahn gegen Warzen
Der weiße Saft aus den Stengeln des Löwenzahns soll gegen Warzen helfen. Warze mehrfach damit bestreichen. Das Mittel hilft bombensicher - wenn man daran glaubt.
Thymian-GifThymian bei Husten
Manches Heilmittel steht in unserem Gewürzschrank. Der Thymian z.B. eignet sich hervorragend als Grundlage für ein Hustenmittel:
Einen Löffel Thymiangewürz in eine große Tasse, mit heißem Wasser aufgießen und einen Löffel Honig dazugeben - fertig ist der leckere Hustentee.
Angina
Bei Halsentzündungen helfen Halswickel mit Magerquark; Gurgeln mit Salbeitee, Heidelbeer- oder Kamillentee; Heilerde.

Wespe-GifBienen- und Wespenstiche
Zuerst sollte man den Stachel herausziehen und kalte Umschläge machen, Eiswürfel auflegen oder durch kaltes Wasser laufen.
Um das Gift aus der Wunde herauszubekommen, hilft ein einfaches Hausmittel: Legen Sie ein angefeuchtetes Stück Würfelzucker auf den Stich. Der Zucker zieht Flüssigkeit und damit auch das Gift aus der Wunde. Auch der Juckreiz läßt nach dieser Behandlung rasch nach.
Bei sehr starker Schwellung zum Arzt gehen!
oder: Auflegen von frischen Zwiebel-, Zitronen- oder Meerrettichscheiben.

Die Tipps sind ohne Gewähr oder Garantien !

Seite 1 von 12
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

 

nach oben

zur Hauptseite

Trennlinie

© Silvia Jokel
emailemail
(Hinweis: Die eMail-Adresse ist aus Spam-Schutz-Gründen nicht mit einem Link unterlegt)


Stand: 25.10.2012

Countomat website statistics and webcounter (Statistik & Logfileanalyse, Statystyk, Statistici, Statistique)

zähler